Making of: Tranzending Buddha

Making of Tranzending Buddha: der Buddha ist im Tranzending Stil gezeichnet, eine Wortmischung aus Zentangle und transcending (=übersteigend, überschreitend). Man zeichnet ein Muster über eine Zentangle-Musterebene und zwar meistens so, daß das obere Muster durchsichtig zu sein scheint. Rick Roberts und Maria Thomas, die Erfinder der Zentangle Muster Methode, demonstrieren es hier im Video: https://www.youtube.com/watch?v=dSVJmepqzU8

Die Vorlage für die Buddha Zeichnung ist mein handgeschnitzter Holz-Buddha, den ich im Rucksack von Bali nach Hause getragen habe. Seither hat er einen schönen Platz und bekommt hin und wieder Nachwuchs.

Bali Buddha

Bali Buddha

Buddha Umriss

Buddha mit Mustern

Als erstes also den Tranzending Buddha gezeichnet, dann die Zentangle Muster darunter gelegt. Die 3 Blumen in der Mittelachse entsprechen den Hauptchakren, die 2 verschlungenen Bänder die Yin- und Yang-Bahnen der Kundalini-Achse. Es gibt in der Meditation eine Vorstellung, dass sich rote Bänder nach unten aufrollen und wie Wurzeln in die Erde wachsen, darum habe ich die Bandwurzeln nachher nochmal verlängert.

Bali Buddha

1. Farbschicht

mehr Farbe

Buddha aufgehellt

Dann bekommt alles ein erste schwache Farbsicht. Darauf kommt noch mehr Farbe, dabei die Muster innerhalb des Buddha Umrisses heller lassen als außerhalb. Dann wird der Buddha aufgehellt mit einem weißen Stift, die Umrisse mit dunkel hervorgehoben. Die innere Linie des Buddha mit einem weißen Gelstift nachzeichnen, den dunklen Umriss verstärken, den Buddha mit einem gelben Farbstift ganz leicht einfärben und fertig ist die Illusion!

Tranzending Buddha

Benutzt habe ich schwarze Fineliner verschiedener Stärken und Firmen, Derwent Inktense Tuschestifte, Faber Polychromo Farbstifte und einen weißen Gelstift.

Als T-Shirts und Accessoires gibt es Tranzending Buddha in bunt, sepia und schwarz-weiß. Für die beiden letzteren hab ich das Bild im Fotoprogramm monochrom nachbearbeitet.

Enjoy! 🍀🍀🍀

Buddha sepia

Buddha bunt

Buddha grau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.